In der Wurfkiste wird es immer lauter und aktiver. Die Kleinen sind immer mehr daran interessiert, wo die Mamas nach dem Saubermachen, Säugen und Kuscheln wieder hin verschwinden. Es wird sich schon gestreckt, gereckt und auf die Hinterpfoten gestellt, um über die Wurfkisten zu kucken. Wir bauen dieses Wochenende den Innenbereich fertig aus, so dass die Kleinen bald neue Gebiete erkunden können. Die Köpfe nehmen sehr süß an Gestalt an und man kann jetzt schon Unterschiede von den großen, kräftigen Schädeln zu den zarten, schmalen Köpfen mit den verschiedenen Gesichtern gut erkennen. Vom Verhalten her können die Kleinen noch kaum richtig stehen und sicher laufen, was sie aber nicht davon abhält den Geschwisterchen zu zeigen, wie groß und lautstark man doch sein kann. Arven und Nava haben jetzt einen weiteren Schritt der Souveränität gemacht. Sie betreuen beide Wurfkisten, jeweils diejenige Gruppe, von der sie gebraucht werden. Wir werden jetzt den Innenbereich für alle Welpen öffnen, da weder territoriale noch eigene Welpenansprüche von den Müttern vorhanden sind. Für mich ist es sehr schön zu beobachten, dass sie mir vertrauen, meine Struktur respektieren und keinerlei Aggressionen zeigen. Ich widme diese Woche Arven und Nava. So harmonisch hätte ich mir das nie vorgestellt. Danke Mädels.

2 Kommentare
  1. Sandra Hahn
    Sandra Hahn sagte:

    Hallo Nikolaus,
    die Bilder sind einfach toll. Mein Sohn und ich schauen sie uns immer wieder und wieder an! Es ist wundervoll zu sehen wie die kleinen Mäuse sich Verändern und von Woche zu Woche süßer werden. Wir freuen uns auch schon wahnsinnig auf die Besuchertage, wenn wir die kleinen endlich live zu sehen bekommen. Bis dahin noch eine schöne Zeit an euch alle, genießt es.
    Bis bald.
    LG Sandra und der Rest der Familie

  2. Tina Weingarten
    Tina Weingarten sagte:

    Es stimmt. Die Kleinen werden immer süßer und sehen auch wacker aus, im Vergleich zur ersten Woche, in der sie noch ihre Äuglein geschlossen hatten. Ich freue mich immer mehr auf die “Besuchertage” denen wir Hundeliebhaber entgegenfiebern. Es ist schön zu hören, dass Arven und Nava sich so sehr lieben und sich gegenseitig unterstützen. Die Beiden machen es toll, sowie bestimmt auch Aragon seine Brüder, Schwestern, Cousins und Cousinen liebevoll beschnuppert.
    Tina

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar