Welpen 1.Tag

Die erste Woche war sehr emotional. Nach zwei Tagen ist leider ein Mädchen verstorben ohne offensichtliche, von Außen erkennbare Gründe. Sie war bis zwei Stunden vor ihrem Tod vital, fit und hat noch kräftig getrunken, bis ich merkte, dass ihre Energie mehr und mehr schwindet und sie letztendlich für immer einschlief. Ich bin sehr froh darüber, dass ich noch nicht alle meine Welpenerwerber benachrichtigt habe bzgl. Zu- und Absage. Was für ein Horror, wenn ich eine Familie an dem einen Tag glücklich mache und zusage und am nächsten Tag anrufen muss, dass die Kleine für immer eingeschlafen ist. Die ersten 10 Tage sind immer kritisch und ich werde mich erst definitiv in der dritten Lebenswoche entscheiden und die Zusagen machen. Bis auf das traurige Ereignis lief die Woche gut. Die ersten Untersuchungen von der Tierärztin haben die Kleinen auch schon überstanden und nach anfänglicher höherer Temperatur bei Arven hat sich alles wieder normalisiert. Die Versorgung  der Welpen übernehmen beide. Ich habe die Wurfkiste der jeweiligen anderen tabuisiert und egal welche Welpen in ihrer Wurfkiste liegen, diese werden liebevoll versorgt. Ein einziges Mal, beim Besuch von Frau Dr. Hähnle hat Arven bei der säugenden Nava Unterschlupf und Asyl ihn derer Wurfkiste gesucht, weil sie keine Lust auf die Nachuntersuchung hatte. Nava reagierte mit Freundlichkeit und rutschte einfach zur Seite. (Platz ist in der kleinsten Hütte) Es war ein sehr nettes Bild – leider war die Kamera im Nebenraum und Arven musste raus zur Frau Doktor…

6 Kommentare
  1. Sabine Kraus
    Sabine Kraus sagte:

    Herzlichen Glückwunsch an alle 4 und 2 Beiner im Hause Kugler!

    Unsere Anouk ist nun schon bald 3 Jahre und mit diesen Bildern ist es, als hätten wir
    sie gestern abgeholt… Mit diesen Bildern wird Leben präsent! Vielen Dank dafür, einsame Spitze!
    LG vom See gegenüber :)

  2. Bernd und Simona
    Bernd und Simona sagte:

    Hallo lieber Herr Kugler,
    wir sitzen hier mit einem breiten Grinsen vor dem PC und freuen uns mit Ihnen. Die Bilder anzuschauen und Ihre liebevollen Berichte zu lesen ist einfach nur schön. Das ist Liebe. Weiterhin viel Spaß und allzeit eine große Mütze voll Schlaf für alle, die ihn dringend benötigen. Bis demnächst ;)

  3. Margarete Flach-Helffensten
    Margarete Flach-Helffensten sagte:

    Herzlichen Glückwunsch an Euch und an die beiden Fellmütter. Ich wünsche Euch von Herzen, dass die Kleinen blühen und gedeihen. Umsorgt, gehegt und gepflegt werden sie – so ein guter Start ins Leben.

  4. Jakob J. Hartmuth
    Jakob J. Hartmuth sagte:

    Den Tod des Bas rouge Weibchens bedauere ich sehr. Es ist zum Weinen. Die Musik ist passend zu diesem Geschehen. Trotz aller Sorgfalt geht die Natur oft andere Wege; wie bei den Menschen. Vielleicht gibt es ein Wiedersehen mit unseren tierischen Freunden. Ich hoffe, dass die kritischen Wochen für die Kleinen gut vorübergehen. Deine Kraft und die der Helfer erlahmt sicher nicht. Danke für die Nachrichten und Bilder vom Ultraschall bis zur Geburt und dem friedliche Zusam-menleben der ganzen Hundefamilie.

  5. Sibylle Baumann
    Sibylle Baumann sagte:

    Ein grosses Kompliment an dich und deine Arbeit! Es berührt mich immer wieder, wenn ich sehe, höre oder lese, wie liebevoll und behutsam du diese Aufgabe als Geburtshelfer, Pfleger und Erzieher erfüllst. Wünsche dir weiterhin viel Kraft und Liebe!

  6. Biesl
    Biesl sagte:

    So traurig zu hören, dass ein Mädchen es nicht geschafft hat. So schön zu hören, dass Arven und Nava so feine Mamis und Freundinnen sind. Wir wünschen Ihnen viel Kraft und Freude mit der neuen Familie und freuen uns so sehr darauf, irgendwann auch zu den glücklichen Welpenerwerbern zu gehören. Toll, dass Sie uns so nette Fotos anschauen lassen. Wir schauen immer wieder rein. Viele Grüße von Bea + Liesl (Biesl)

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar